Startseite              
       Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Aktivierungslink
  

  Events
  - Eintragen/Edit
  - Newsletter

  Fotos & Videos

  Locations

  Community
  - Registrieren

  Magazin
  - Newsticker
  - Gewinnspiele
  - Bands & DJs
  - Kino
  - Cosplay
  - hessenparty.TV

  Kontakt
  - Werbung /
    Kooperation




    Mich auf YouTube abonnieren       


 

 

Nachrichten aus Marburg | News-Übersichten: Alle | Kino | Hessentag | Cosplay



06.06.2013 | Versenden Versenden

Gießener Team gewinnt beim Red Bull Student Boat Battle in Marburg


Wilde Wasserschlachten, glückliche Sieger und beste Stimmung bei den Zuschauern

Red Bull Student Boat Battle Marburg Das Red Bull Student Boat Battle am 5. Juni 2013 an der Marburger Lahnterrasse war ein Riesenspaß für alle Beteiligten. 18 Studenten-Teams der mittelhessischen Uni-Städte Marburg und Gießen kämpften um den Sieg beim ritterlichen Lanzenduell auf den Lahnterrassen in Marburg. Auf Ruderbooten traten sie gegeneinander an, um den Gegner im ritterlichen Lanzenduell ins Wasser zu befördern. Zum vierten Mal nahmen die mittelhessischen Unistädte damit ihre uralte Nachbarschafts-Fehde wieder auf und versuchten, die Ehre ihrer Stadt auf humorvolle Weise zu verteidigen. Nachdem in den letzten drei Jahren die Marburger beim Red Bull Student Boat Battle dominierten, konnte diesmal ein Team aus Gießen den Sieg für sich entscheiden. Team „VFL Moustache“ zeigte im Finale den „Marburger Elchen“ wo der Hammer hing.

Ruderboote waren die Mini-Kampfarenen für die 18 Studenten-Teams der Universitäten Marburg und Gießen. In hartumkämpften Duellen gaben die Teilnehmer alles für den Sieg. Gerüstet mit einer großen Portion Humor, Kampfkraft, Taktik und einer gut gepolsterte Lanze schossen die Teams aufeinander zu, um den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen und zu einem Bad in die Lahn zu befördern. Sowohl die Zuschauer als auch die Jury, zu der auch Marburgs Magistrat Jürgen Hertlein und der deutsche Beatbox-Meister Babeli gehörten, waren begeistert.

Die Teams bestanden aus drei Studenten: Zwei Kraftruderer, die ihren Lanzenschwinger möglichst schnell auf Angriffskurs bringen mussten. Dieser stand am Heck und versuchte, den gegnerischen Lanzenträger innerhalb von zwei Minuten ins Wasser zu stoßen. Wenn dies keinem der beiden Teams gelang, entschied die Jury anhand des Zuschauerzuspruchs und der Gesamtperformance, welches Team weiterkam. Auch die Outfits der Teams wurden bewertet und mit einem gesonderten Kreativitätspreis belohnt.

Nach 17 aufregenden Durchgängen, bei denen YouFM Moderator Tillmann Köllner den Teams ordentlich einheizte, trafen schließlich der „VFL Moustache“ und die „Marburger Elche“ im Finale aufeinander. Ein perfekt gezielter Hieb des Lanzenträgers Laurits Krämer brachte seinem Team „VFL Moustache“ mit den Ruderern Jonas Kaiser und Markus Jäger nach einem spannenden Endkampf den Sieg. „Wir freuen uns wahnsinnig, dass der Titel endlich in Gießen ist.“ Den dritten Platz sicherte sich Team „Lahnschiff Surprise“ von der Uni Marburg. Der Kreativitätspreis für das beste Outfit ging an die „Lahnrabbits Transformers“.

Red Bull Student Boat Battle in Marburg – Ergebnisse:
1) VFL Moustache (Uni Giessen)
2) Marburger Elche (Uni Marburg)
3) Lahnschiff Surprise (Uni Marburg)

Kreativitätspreis: Lahnrabbits Transformers (Uni Marburg)

Bild: (c) Yannick Simon





Facebook-Kommentare zu diesem Artikel





Kontakt zur Newsredaktion: newsredaktion@hessenparty.de
  Mehr Artikel
zum Thema


Leute kennenlernen oder nach Mitschülern suchen

Ninchan Cosplay

Vany Krümelkeks Cosplay





Fotos & Videos
zum Thema



Red Bull Student Boat Battle 2012 in Marburg

(20.06.12)

Mehr suchen




 


© hessenparty.de 2017 | Impressum