Startseite              
       Kostenlos registrieren | Passwort vergessen | Aktivierungslink
  

  Events
  - Eintragen/Edit
  - Newsletter

  Fotos & Videos

  Locations

  Community
  - Registrieren

  Magazin
  - Newsticker
  - Gewinnspiele
  - Bands & DJs
  - Kino
  - Cosplay
  - hessenparty.TV

  Kontakt
  - Werbung /
    Kooperation




    Mich auf YouTube abonnieren       


 

 

Nachrichten aus Düsseldorf | News-Übersichten: Alle | Kino | Hessentag | Cosplay



17.02.2016 | Versenden Versenden

Kago-chan (Horai Cosplay)


Cosplayer-Vorstellung

Kago-chan Horai CosplayIn unserer Serie stellen wir Cosplayer vor.

Heute: Kago-chan

1. Dein Name
Kago-chan von Horai Cosplay

2. Dein Alter
24 Jahre

3. Dein Wohnort
Ich wohne mittlerweile im schönen Düsseldorf.

4. Wie kamst du zum Cosplay?
Ich bin damals eher durch Zufall darauf gestoßen, dass es unter den Anime/Manga-Fans auch viele gab, die sich auf Conventions versammeln und als ihren Lieblingshelden verkleiden. Da ich auch eher aus einem kleinen Dorf kam waren für mich solche Events kaum möglich. Daher fing das Ganze eher recht spät an, das erste Mal jedoch war ich 2007 auf der Animagic, hatte nach einigen Anläufen aber eine doch recht große Pause, wo ich eher sporadisch mal in ein Cosplay geschlüpft bin. So wirklich das Feeling im Bereich Cosplay angekommen zu sein hatte ich dann 2013, als ich zugleich auch meine heutige Cosplaypartnerin Yaiko getroffen hatte. Im wahrsten Sinne des Wortes, da sie mich mit ihrem Tessaiga (sie war Inuyasha) fast erschlagen hatte. Eher zufällig passend dazu trug ich Kagome aus Inuyasha. Ab dem Zeitpunkt fing ich auch an, aktiver dabei zu sein, Nähen zu lernen und mich mit verschiedensten Materialien für Waffen und Co auseinanderzusetzen. Ich habe unheimlich viele tolle Leute kennenlernen dürfen und freue mich immer wieder, sie regelmäßig trotz großer Entfernung treffen zu können.

5. Dein Lieblingscharacter?
Ich habe eigentlich alle Charaktere, die ich cosplaye, sehr gern, aber mein absoluter Favorit ist von Kagome auf Inuyasha gesprungen. Ein Grund wieso ich bei diesem Hobby auch geblieben bin, war, dass ich als Inuyasha einfach viel mehr das Gefühl hatte jemand anders sein zu können, in eine Rolle zu schlüpfen und an Mimik, Gestik und diversen Dingen zu pfeilen. Ich musste nicht mich selbst verkörpern, da Kagome mir in vielen Dingen doch einfach zu ähnlich war und ich irgendwann eher die Lust an ihr verloren hatte. Inuyasha stellte doch eine enorme Herausforderung für mich dar und ich liebe diesen Charakter bis heute abgöttisch, ein Raufbold, der epischer nicht sein kann.

6. Wie viele Cosplays hast du?
Ich besitze mittlerweile 18 Stück, Inu no Kami, ebenfalls aus Inuyasha ist dabei eines der Aufwendigeren und an der ich auch sehr hänge. Sie war das erste selbst genähte Cosplay, was mir mitunter geholfen hat mein Wunschstudium zu ergattern. Vom Aufwand her übertroffen hat letztes Jahr allerdings eindeutig Rinne Rokudo aus Kyoukai no Rinne, es kennt leider kaum wer den neuen Manga von Rumiko Takahashi, aber er war es einfach Wert.

7. Wieviel Zeit und Geld steckst du in deine Cosplays?
Es kommt ganz auf den Aufwand an. Es gibt ein paar Cosplays wie aktuell zum Beispiel Yato, der nur einen Jogginganzug trägt, wo ich nicht so viel Geld für ausgeben musste und der Zeitaufwand diesen zu nähen auch nicht allzu hoch war. Da ich aber besonders darauf achte, welche Stoffe und andere Materialien ich verwende, kann der Preis schonmal in die Höhe gehen.

8. Wie viele Cosplays erstellst du pro Jahr?
Das ist ganz unterschiedlich. Letztes Jahr waren es glaube ich 4 oder 5 Stück, die ich genäht habe. Das liegt aber auch daran, dass ich im Studium noch sehr viel zu nähen habe und daher nicht so viel Zeit besitze für Cosplays nähen. Ebenso ist es auch ganz unterschiedlich, da teilweise meine Cosplays ein Stück weit aufwendiger sind und dementsprechend länger dauern. Ende des Jahres habe ich aber zeitlich noch mit 3 Neuen angefangen, die ich dieses Jahr beenden werde.

9. Welche sind noch in Planung?
Aktuell bin ich an Yato aus Noragami und Tomoe in der Past Arc Version aus Kamisama Hajimemashita dran. Meine zweite Kenshin Version wird die Tage auch endlich soweit fertig sein, dass ich es tragen kann. Kai Hiwatari aus Beyblade und Sesshoumaru aus Inuyasha sind noch geplant, die ich unbedingt bald starten möchte. Und ansonsten würde ich sehr gern noch Fynn aus Kamikaze Kaito Jeanne, Elsa aus Frozen, und Rin Okumura nähen. Ob das noch dieses Jahr sein wird, mal schauen. Ein großer Wunsch wäre irgendwann einmal Jack Sparrow zu schaffen, nur daran traue ich mich derzeit noch nicht.

10. Wieviele Cosplay-Events besuchst du jährlich?
Mittlerweile versuche ich regelmäßig auf den großen Cons zu sein, wie die LBM, Animagic, Dokomi, Connichi, Cosday, FBM, RPC und co. Dazu kämen ab und an noch kleinere Treffen.

11. Welches ist dein Event-Hightlight?
Meiner Meinung nach ist die Dokomi das beste Event, nicht nur, dass sie direkt um die Ecke stattfindet, sondern auch weil sie super Plätze bietet wo man sich ausruhen kann und ebenso tolle Inhalte, Workshops, den Ball, der auch noch auf meiner Wunschliste steht, ihn irgendwann mal zu besuchen, und vieles mehr.

12. Wo bist du im Internet zu finden?
Facebook: Horai Cosplay, unter dem Namen Kago-chan führe ich die Seite zusammen mit meiner Partnerin Yaiko. Deviantart: HoraiCosplay, WorldCosplay: Horai Cosplay, Animexx: Kago-chan

Fotos bereitgestellt von Kago-chan.
Credits: Yaiko von Horai Cosplay



Auch du möchtest hier vorgestellt werden? Hier gehts zum Fragebogen:


Mehr Infos: http://www.hessenparty.de/news/cosplay_fragebogen.pdf





Facebook-Kommentare zu diesem Artikel





Kontakt zur Newsredaktion: newsredaktion@hessenparty.de
  Mehr Artikel
zum Thema


Freikarten und Gewinnspiele

gamescom Köln

Wonderful Orenjiworld Cosplay

Cosplay: Tsuya





Fotos & Videos
zum Thema



gamescom Computerspiele-Messe in Köln

+ Video (19.08.10)


TiCon Anime/Manga Convention Würzburg 2015

(21.02.15)


Gamescom 2011 Computerspiele-Messe in Köln

+ Video (18.08.11)

Mehr suchen




 


© hessenparty.de 2017 | Impressum